Mittwoch, Oktober 5, 2022

Aschau | Tankstellenüberfall scheitert – Kripo sucht Zeugen

Am Mittwochabend, 27.04.2022, betrat ein bislang Unbekannter eine Tankstelle in Aschau am Inn und forderte die Herausgabe von Geld. Nach einem Hilfeschrei des Kassierers flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Die Kripo Mühldorf ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 20:15 Uhr betrat der, mit einer Sturmhaube maskierte Mann die Tankstelle in der Mozartstraße und forderte unter Vorhalt eines Küchenmessers die Herausgabe von Bargeld. Der erschrockene Kassierers rief laut um Hilfe, woraufhin der Unbekannte ohne Beute die Flucht ergriff. Er flüchtete zunächst in östlicher Richtung Thann und im Anschluss möglicherweise mit einem dunklen Pkw ohne Kennzeichen.

Die Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn hat die Ermittlungen übernommenund bittet um Hinweise von möglichen Zeugen aus der Bevölkerung.

  • Wer hat am Mittwochabend, 27.04.2022, zwischen 20:00 und 20:30 Uhr im Bereich der Tankstelle von Aschau am Inn beziehungsweise in deren Umfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen und kann hierzu sachdienliche Hinweise geben?

Der unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 170 cm groß; sportliche Statur; komplett schwarz bekleidet; maskiert mit einer Sturmhaube und darüber gezogener Kapuze des Pullovers; an der Hose seitlich weißer Streifen; er trug bei der Tatausführung Handschuhe;

Hinweise erbittet die Kripo Mühldorf unter der Rufnummer 08631/3673-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

AKTUELL

error: Content is protected !!