Mittwoch, Oktober 5, 2022

München – Sendling | Raubüberfall auf Wettbüro

Am Dienstag, 26.04.2022, gegen 20:00 Uhr (unmittelbar nach Geschäftsschluss), betraten zwei bislang unbekannte Täter maskiert ein Wettbüro durch die noch nicht versperrte Kundeneingangstür und begaben sich zum Tresen, wo ein 31-jähriger Angestellter noch mit dem Kassenabschluss beschäftigt war.

Einer der beiden Tatverdächtigen bedrohte den 31-Jährigen mit einer schwarzen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Angestellte mitteilte, dass sich das Bargeld bereits im Tresor befinde, ließen sich die Täter den Tresor öffnen und entnahmen das darin befindliche Bargeld. Im weiteren Verlauf entwendeten die beiden Täter auch noch das Münzgeld aus der Kasse und flüchteten im Anschluss in unbekannte Richtung. Der Angestellte des Wettbüros verständigte in der Folge den Polizeinotruf 110.

Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum gewünschten Erfolg.

Der 31-Jährige erlitt durch den Überfall einen Schock, wurde darüber hinaus aber nicht verletzt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kommissariat 21 geführt.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkelhäutig, schlank, sprach deutsch; dunkle Bekleidung, schwarze Mütze, schwarze Handschuhe, mit grünem Tuch oder Schal maskiert; bewaffnet mit dunkler Pistole

Täter 2: 

Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkelhäutig, schlank, dunkle Bekleidung, schwarze Mütze, schwarze Handschuhe, mit grünem Tuch oder Schal maskiert; er führte eine weiße Kunststofftüte mit schwarzem Aufdruck mit

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum Plinganserstraße und Lindwurmstraße (Sendling) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

AKTUELL

error: Content is protected !!