Donnerstag, September 29, 2022

Nürnberg | Zwei Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Montagabend, 02.05.2022, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf dem Frankenschnellweg im Nürnberger Westen. Zwei Personen wurden hierbei schwer verletzt.


Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr ein Sattelschlepper von der Jansenbrücke kommend auf den Frankenschnellweg in Fahrtrichtung Fürth auf. Aus noch nicht geklärter Ursache kollidierte er hierbei mit einem Fiat Punto, welcher ebenfalls den Frankenschnellweg in Richtung Fürth befuhr.

Der Fahrer des Sattelschleppers lenkte sein Fahrzeug nach dem Unfallgeschehen zum rechten Standstreifen um dort anzuhalten. Der Fiat Punto kam nach dem Zusammenstoß auf der Fahrbahn zu stehen. Der 46-jährige Fahrer des Fiats, seine 43-jährige Ehefrau sowie der 20-jährige Sohn verließen daraufhin das Fahrzeug.

Kurz darauf fuhr der Fahrer eines VW-Golfs in die Unfallstelle und stieß in den, auf der Fahrbahn stehenden, Fiat Punto. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die 43-jährige Frau sowie ihr 20-jähriger Sohn von den Fahrzeugen erfasst und hierbei schwer verletzt.

Der 46-jährige Mann sowie die Fahrer des Sattelschleppers und des VW-Golf blieben unverletzt, erlitten jedoch einen Schock.

Der Frankenschnellweg war ab der Ausfahrt Jansenbrücke für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme bis 23:00 Uhr in Fahrtrichtung Fürth gesperrt. Der Verkehr wurde über den Westring ausgeleitet.

Die Nürnberger Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen.

AKTUELL

error: Content is protected !!