Mittwoch, Oktober 5, 2022

Kupferdiebstahl in Regensburg

Am Donnerstag, 28.04.2022, stellten Arbeiter einen Kupferdiebstahl auf einer Baustelle in Regensburg fest. Die Kriminalpolizeiinspektion sucht Zeugen.

Am Donnerstagvormittag stellten Arbeiter auf einer Baustelle in der Hofmeisterstraße (neue Straße östlich der Guerickestraße) fest, dass wiederholt Kupfer entwendet wurde. Bereits fest verbaute Kabel wurden ausgebaut, abisoliert und gestohlen. Der dadurch entstandene Schaden dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen. Zur Ausführung der Tat dürften mehrere Täter über einen längeren Zeitraum gearbeitet haben.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet, insbesondere zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen in der Nachtzeit, dringend um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0941/506-2888. Alle Hinweise können von Bedeutung sein.

AKTUELL

error: Content is protected !!