Mittwoch, Oktober 5, 2022

Bamberg | Bürger stoppt sexuellen Übergriff – Zeugen gesucht

Durch körperliche Gegenwehr und das Eingreifen eines Zeugen konnte ein sexueller Übergriff an einer 26-Jährigen in den frühen Dienstagmorgenstunden, 26.04.2022, im Bamberger Stadtgebiet unterbunden werden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen.

Kurz nach 3 Uhr war die junge Frau zu Fuß in der Nürnberger Straße unterwegs. Dort sprach sie ein bislang Unbekannter an. Der Mann begleitete die 26-Jährige bis zur Straße „Margaretendamm“. Auf Höhe des alten Hallenbades, gegen 3.40 Uhr, fiel er plötzlich über sein Opfer her. Er griff ihr an die Brust und an den Intimbereich. Nur durch körperliche Gegenwehr der Frau und durch das schnelle Eingreifen des hinzueilenden Bürgers konnte Schlimmeres verhindert werden. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige mit seinem Fahrrad in Richtung Hafen.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,75 Meter groß
  • zirka 35 Jahre alt
  • südosteuropäisches Aussehen
  • sprach kein deutsch
  • kurze, dunkle Haare
  • trug eine graue Jacke und eine graue Hose
  • hatte ein auffälliges Muttermal im Gesicht

Die Kriminalpolizei Bamberg sucht Zeugen:

  • Wer hat den beschriebenen Mann im Bereich der Nürnberger Straße und auf dem Weg in die Straße „Margaretendamm“ beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben?

Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter Telefon 0951/9129-0 entgegen.

AKTUELL

error: Content is protected !!