Samstag, Dezember 3, 2022

Werneck | Nach tödlichem Verkehrsunfall – Motorradfahrer als wichtige Zeugen gesucht

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der B19, bei dem am Montagnachmittag, 16.05.2022, ein 71-Jähriger ums Leben gekommen war, liegen der Polizeiinspektion Schweinfurt neue Ermittlungserkenntnisse vor. Demnach sollen zwei Motorradfahrer als Ersthelfer an der Unfallstelle gewesen sein. Die beiden werden als wichtige Zeugen gesucht und daher dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Wie bereits berichtet, war ein 71-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt mit seinem Audi offenbar in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengestoßen. Bei dem Verkehrsunfall, der sich gegen 15.00 Uhr auf der B19 ereignet hatte, verlor der Pkw-Fahrer sein Leben. Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. Nach der Kollision kam es noch zu einem Folgeunfall, bei dem eine 46-jährige VW-Fahrerin schwere Verletzungen davontrug. Sie wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Im Zuge der nachfolgenden Ermittlungen erhielt die Schweinfurter Polizei nun Hinweise auf die beiden Biker, die als Ersthelfer vor Ort gewesen sein sollen. Die beiden sind bislang noch unbekannt und werden dringend gebeten, sich unter Telefon 09721/2020 mit der Polizeiinspektion Schweinfurt in Verbindung zu setzen.

AKTUELL

error: Content is protected !!