Mittwoch, Oktober 5, 2022

Memmingen | Päckchen aus dem Weltraum an die Polizei – Fingerabdrücke überführen keinen Außerirdischen

Bereits im Jahr 2021 fühlte sich ein 63-jähriger Mann ungerecht behandelt, nachdem gegen ihn eine Strafanzeige bei der Polizeiinspektion Memmingen geführt wurde. Im Februar 2022 wollte er seinen Unmut nochmals kundtun und schickte der Polizeiinspektion Memmingen zwei Päckchen. In diesen befanden sich unter anderem verdorbene Lebensmittel und jeweils ein beleidigendes Schreiben. Um seine Identität nicht preiszugeben, gab er als Absender einen selbst erfundenen Wohnsitz im Weltraum an. Er bedachte nicht, dass die Polizei das Päckchen entsprechend untersuchen und ihn anhand der festgestellten Fingerabdrücke als Täter überführen würde.

Der 63-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

AKTUELL

error: Content is protected !!