Samstag, Dezember 3, 2022

München | Wohnungsbrand – mehrere Notrufe bei der ILS

Am Sonntagabend, 24.04.2022, ist es in einer Wohnanlage in München Aubing-Ost, am Ravensburger Ring, zu einem Küchenbrand gekommen. Die Wohnung ist vorübergehend unbewohnbar.

Mehrere Anwohnerinnen und Anwohner meldeten der Integrierten Leitstelle München über Notruf 112, dass starker Rauch und schließlich Flammen aus dem Fenster eines Mehrparteienhauses dringen würden.

Als die alarmierten Kräfte eintrafen, wurden diese bereits von den vier in der Brandwohnung lebenden Personen auf der Straße erwartet. Sie teilten dem Einsatzleiter mit, dass ihre Küche in Brand geraten sei und sich niemand mehr in der Wohnung befände.

Umgehend begannen die Feuerwehrleute, den Brand zu bekämpfen. Dazu ging ein Trupp mit Atemschutz in den dritten Stock. Dort setzten die Einsatzkräfte einen Rauchschutzvorhang an der Wohnungstür, um bei Betreten des Appartements eine Ausbreitung des Brandrauches in das Treppenhaus zu verhindern. Zeitgleich belüfteten weitere Einsatzkräfte das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter.

Nach wenigen Minuten war das Feuer in der Küche gelöscht und der Einsatz der Feuerwehr beendet. Durch die starke Verrußung ist die Wohnung derzeit unbewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird seitens der Feuerwehr nach ersten Einschätzungen auf etwa 15.000 Euro beziffert. Zur Brandursache ermittelt das Fachkommissariat der Polizei.

AKTUELL

error: Content is protected !!